Fahrgastbeirat

Der Fahrgastbeirat - Das Sprachrohr der Fahrgäste im VRT

Fahrgastbeirat

Seit Oktober 2009 besteht der Fahrgastbeirat als ein wichtiges Bindeglied zwischen den Fahrgästen und den Mitgliedern des VRT. Das Gremium besteht aus 10 Personen, die einen Querschnitt der Fahrgastgruppen darstellen. Sowohl Schüler, Erwerbstätige, nicht Erwerbstätige, Senioren sowie mobilitätseingeschränkte Personen sind in dem Laienbeirat vertreten. Sie repräsentieren die verschiedenen Fahrgastgruppen, weil es wichtig ist, eine möglichst breite Meinungsvielfalt zu gewährleisten. Die Mitglieder des Fahrgastbeirats werden für die Dauer von 3 Jahren gewählt.

Fahrgastbeirat

In erster Linie vertritt das Gremium die Interessen der verschiedenen Fahrgastgruppen. Als gebündelte Verbesserungsvorschläge fließen die Wünsche der Fahrgäste ein, um Anregungen für Maßnahmen zur Verbesserung der Fahrgastsituation zu entwickeln und zur Akzeptanz sowie Attraktivitätssteigerung des ÖPNV beizutragen. Die Öffentlichkeit wird über die Arbeit des Fahrgastbeirats durch Pressemitteilungen informiert.

Dreimal im Jahr tagt der Fahrgastbeirat in einer nicht öffentlichen Sitzung in Trier. Inhalte der Sitzungen sind z. B.: Informationsmedien oder wie entsteht ein Fahrplan?

Auch in Zukunft werden viele Themen und Bereiche rund um den öffentlichen Personennahverkehr in der Region zu besprechen sein.

Wenn Sie Kritik, Anregung oder auch Lob zu Bereichen des öffentliche Personennahverkehrs im VRT-Gebiet weiterleiten möchten, schicken Sie eine eMail an den Fahrgastbeirat unter fahrgastbeirat@vrt-info.de.

Drucken