Tipps und Tricks zur Fahrplanauskunft

Kurzanleitung Fahrplan-Komfortauskunft

In der erweiterten Fahrplanauskunft haben Sie die Möglichkeit, einige Abfragepunkte zu konkretisieren.

Um die Erläuterungen zu den in der Grafik markierten Punkten zu lesen, klicken Sie einfach auf eine der roten Ziffern in der Grafik oder scrollen Sie nach unten.

1 2 3 4 5 6 7 8 9
  • Felder 1-4:

    Start und Ziel geben Sie in die dafür vorgesehenen Felder ein (vgl. Fahrplan-Schnellauskunft). Das voreingestellte Datum können Sie entweder manuell ändern oder mithilfe des Kalenders (rechts neben dem Datumsfeld) eingeben. Möchten Sie zu einer früheren oder späteren Uhrzeit fahren, tragen Sie dies bitte ein.

    Tipp 1: Eingabe von Start- und Zielort:
    Im Eingabefenster können Sie wahlweise den Namen der Stadt, eines Stadtteils, des Ortes oder eines Ortsteils für Ihren Start- und Zielort eingeben. Für die Städte Bitburg, Daun, Trier und Wittlich können Sie auch das jeweilige Kfz-Kennzeichen vorgeben. Bei Orten, die es in Deutschland häufiger gibt, sollten Sie eine genauere regionale Bezeichnung (z.B. Burg Mosel, Burg Salm, Mülheim Mosel) angeben, damit die Fahrplanauskunft den von Ihnen gewünschten Ort direkt auswählt.
    Tipp 2: „aus Karte wählen“ für die Suche von Start- und Zielort:
    Mit Hilfe der Funktion „aus Karte wählen“ können Sie ebenfalls Ihren Start- und Zielort festlegen (siehe Feld 6).

  • Feld 5: Via / Zwischenstation eingeben
    Wenn Sie noch zu einem anderen Ort fahren möchten, bevor Sie Ihr eigentliches Ziel erreichen, benutzen Sie diese Option. Auch hier können Sie Haltestellen, Straßen oder wichtige Punkte eingeben.
  • Feld 6: "aus Karte wählen"
    Geben Sie einfach den Ortsnamen in das Eingabefeld ein und klicken Sie auf das Feld "aus Karte wählen". Die nun angezeigte Karte lässt sich mit Hilfe des Schiebereglers rechts in der Karte beliebig vergrößern. Wählen Sie nun die gewünschte Haltestelle mit einem Doppelklick aus – diese erscheint im Auswahlfenster. Genauso verfahren Sie auch mit dem Zielort. Klicken Sie nur noch auf „Fahrten anzeigen“ und Sie erhalten Ihre Fahrtmöglichkeiten.
    Wenn Sie wissen wollen, wann die nächste Fahrt von einer Haltestelle ist, dann fahren Sie auf der Karte mit dem Mauszeiger über die einzelnen Haltestellen – die nächsten Fahrten erscheinen im Infofenster.

    Tipp 1: Pinnnadeln in Karte
    Die Pinnnadeln repräsentieren POI´s (Points of Interest = interessante Punkte) wie z.B. Ämter, Schulen oder Sehenswürdigkeiten. Mit einem Klick auf eine der Pinnnadeln wird diese als Start- oder Zielort für die Berechnung der Fahrtmöglichkeiten übernommen.

    Tipp 2: Individueller Start- und Zielort festlegen
    Verschieben Sie die Karte mit Hilfe der Maus zu Ihrem gewünschten Bildausschnitt. Drücken Sie jetzt an der Stelle an der Sie starten möchten auf die rechte Maustaste. Es erscheint die Option „Fahrplanauskunft von hier“, auf die Sie klicken müssen. Mit Ihrem Zielpunkt können Sie genau so vorgehen, lassen Sie sich einfach Ihre „Fahrplanauskunft nach hier“ ausgeben.

    Im Anschluss wählen Sie wie gewohnt „Fahrten anzeigen“ und Sie erhalten Ihre persönliche Fahrtauskunft.

  • Feld 7: Fahrplan für Nahverkehr oder Fernverkehr
    • Fahrplan für Nahverkehr
      Sie erhalten Auskunft zu allen Bus- und Bahnlinien innerhalb des Verbundgebiets. Das Angebot der Züge im Nahverkehr beschränkt sich auf alle Regionalbahnen (RB) und Regionalexpress (RE).
    • Fahrplan für Fernverkehr
      Die Fahrplanauskunft sucht zusätzlich zu dem Nahverkehrs- nach Fernverkehrsangeboten. Hier können Sie wählen, ob Sie Verbindungen mit oder ohne ICE wünschen.
  • Feld 8: Fahrzeuge
    Voreingestellt ist die Suche nach allen Verkehrsmitteln. Es besteht die Option, die Häkchen einzeln zu entfernen, um so die Anfrage zu konkretisieren.
  • Feld 9: Reiseart

    Hier können Sie die Umstiegszeit und die Länge der Fußwege zur Start- und Zielhaltestelle beeinflussen.

    • In der Einstellung standard werden die schnellsten Verbindungen gesucht, auch wenn dazu mehrere Umsteigevorgänge erforderlich sind.
    • In der Einstellung komfortabel wird versucht, eine Fahrtauskunft mit maximal 2 Umsteigevorgängen zu erstellen. Diese Einstellung sieht längere Umsteigezeiten an Umsteigebahnhöfen/ Umsteigehaltestellen vor.
    • Unter individuell legen Sie alle Parameter über die Pfeile selbst fest.
      • Sie können die Umsteigeart wählen:
        beliebig oft, direkte Fahrt ohne Umsteigen, maximal 1 mal Umsteigen oder maximal 2 mal Umsteigen
      • Bei der Umsteigezeit können Sie ebenfalls wählen zwischen:
        normal, schnell und langsam
        Diese Option empfiehlt sich vor allem, wenn Sie mit großem Gepäck unterwegs sind und mehr Zeit zum Umsteigen haben möchten. Wählen Sie in diesem Fall als Umsteigegeschwindigkeit "langsam".
  • Mit Fahrten anzeigen starten Sie die Berechnung der Fahrtmöglichkeiten.

Zurück zur Übersicht

Drucken