Fragen und Antworten

Tickets für Mobilitätseingeschränkte

  1. Ich habe einen Schwerbehindertenausweis mit gültiger Wertmarke. Auf welchen Strecken kann ich im VRT kostenlos fahren?

    Mit einem gültigen Schwerbehindertenausweis Merkzeichen (G, aG, H, Gl oder Bl) und einer gültigen Wertmarke können Sie im gesamten VRT-Verbundgebiet alle Busse und Bahnen des Nahverkehrs nutzen. Darüber hinaus können Sie auch Verbundgrenzen überschreitend, bundesweit ohne zusätzliches Ticket in allen Nahverkehrszügen der Deutschen Bahn (RB, RE, IRE, S-Bahn) in der 2. Klasse kostenlos fahren.
    Ist in Ihrem Ausweis zusätzlich ein „B“ eingetragen, können Sie kostenfrei eine Begleitperson und einen Hund mitnehmen.
    Bitte beachten Sie, dass diese Regelungen nicht für die Bürgerbusse im VRT-Gebiet gelten.

  2. Ich habe einen Rollstuhl, kann ich damit alle Busse und Bahnen nutzen?

    Sofern die Beschaffenheit des Transportmittels es zulässt, soll nach Möglichkeit das Fahrpersonal für die Mitnahme von Rollstühlen sorgen. Die Entscheidung über die Mitnahme liegt jedoch in jedem Fall beim Betriebspersonal.

    In der Broschüre „Mobil trotz Handicap“ der Deutschen Bahn finden sich zahlreiche Informationen zum Thema. Sowohl die Broschüre als auch weitere Informationen erhalten Sie entweder in den DB-Reisezentren oder hier.

  3. Benötige ich für meinen Führhund ein Ticket?

    Führhunde sind stets zur Beförderung zugelassen und fahren kostenfrei.

Zurück zur Übersicht

Drucken