MobilTicket Jahr

Das MobilTicket Jahr ist ideal für Menschen, die täglich zur Arbeit pendeln. Es ist auf Wunsch übertragbar oder personengebunden und berechtigt, werktags ab 19 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen ganztägig einen weiteren Erwachsenen und bis zu drei Kinder (6 bis 14 Jahre) mitzunehmen. Während dieser Zeit ist das Ticket zudem im gesamten Verbundgebiet gültig.

tickets

  • Zwölf Monate fahren zum Preis von zehn Monaten
  • Auf ausgewählter Strecke jeweils ab dem 1. des Folgemonats (Ausnahme SWT)
  • In der übertragbaren Variante können auch Familie und Freunde das Ticket nutzen
  • Bei personengebundener Variante Ersatz bei Verlust des Tickets
  • Werktags ab 19 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen verbundweit gültig
  • In Preisstufe 10 zu jeder Zeit im gesamten Verbund gültig
  • Eins für Fünf: Werktags ab 19 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen ganztägig einen weiteren Erwachsenen und bis zu drei Kinder ( 6 bis einschließlich 14 Jahre) mitnehmen
  • Bei Fahrten aus dem Geltungsbereichs hinaus – günstiges AnschlussTicket z.B. als EinzelTicket ermäßigt.
  • Per Post:
    Bestellung mit Bestellschein bei allen Verkehrsunternehmen im VRT - außer SWT –
    es gilt immer ab dem 1. des Folgemonats und kann nur per Bankeinzug (monatliche Abbuchung der einmal jährlich im Voraus) bezahlt werden.
  • Persönlich:
    in den DB-Reisezentren in Gerolstein, Trier oder Wittlich oder bei SWT im Stadtbus-Center in der Treviris-Passage. Es gilt ab jedem beliebigen Tag. Bezahlt werden kann bei SWT bar, per EC-Karte oder Bankeinzug, bei der DB bar oder mit EC-Karte. (erster Abschnitt – weitere per Bankeinzug)
  • Online
    Füllen Sie den Bestellschein Online aus – das Verkehrsunternehmen sendet Ihnen die Tickets dann zu. www.vrt-info.de/mobilticket-jahr-bestellformular
1. Wohin sende ich meinen Antrag für ein MobilTicket Jahr?

Der vollständig ausgefüllte Antrag kann an das zuständige Verkehrsunternehmen gesendet oder persönlich dort abgegeben werden. Ihre Tickets (12 Monatsschnitte) werden dann per Post zugesendet. Bitte vergessen Sie nicht auf dem Bestellschein den Vertragspartner – also das zuständige Verkehrsunternehmen - anzukreuzen. Welches Verkehrsunternehmen für Sie zuständig ist, erfahren Sie über die Fahrplanauskunft. Werden verschiedene Bus- und Bahnlinien genutzt, kontaktieren Sie bitte das Verkehrsunternehmen, mit dem Sie den größten Teil der Strecke zurücklegen. Die Kontaktdaten finden Sie hier.
Ausnahme: Das MobilTicket Jahr bei den Stadtwerken muss persönlich im Stadtbus-Center in der Treviris-Passage in Trier bestellt und abgeholt werden. Eine Zusendung ist nicht möglich.

2. Ich möchte gerne mein MobilTicket Jahr kündigen. An wen kann ich mich wenden? Kommen zusätzliche Kosten auf mich zu?

Das MobilTicket Jahr kann mit einer Frist von einem Monat zum Ende eines jeden Kalendermonats gekündigt werden. Erfolgt eine Kündigung vor Ablauf von 12 Monaten, verlieren Sie den Anspruch auf die mit dem MobilTicket Jahr verbundene Rabattierung. In diesem Fall wird für jeden Tag bis zur Kündigung die Differenz zum Preis des MobilTickets Monat nacherhoben. Die Kündigung wird erst wirksam, wenn das Verkehrsunternehmen, von dem Sie Ihr Ticket erhalten haben, im Besitz der restlichen Monatsabschnitte des MobilTickets Jahr ist und ein eventueller Differenzbetrag beglichen wurde.

3. An wen kann ich mich wenden, wenn ich einen Monats-Abschnitt von meinem MobilTicket Jahr (personengebunden) verloren habe oder dieser beschädigt ist?

Für das MobilTicket Jahr (personengebunden) sind die jeweiligen Verkehrsunternehmen zuständig (erkennbar auf den restlichen Abschnitten). Bitte wenden Sie sich bei Verlust oder Beschädigung Ihres Tickets direkt an das ausstellende Verkehrsunternehmen. Die Kontaktdaten finden Sie hier. Besonders praktisch: Bei DB und SWT erhalten Sie die Abo-Ersatzkarte direkt in der Verkaufsstelle. Für den Ersatz fallen Kosten in Höhe von 20 € für einen bzw. 40 € für mehrere Monatsabschnitte an.

4. Darf ich mein Ticket laminieren?

Tickets dürfen nicht eingeschweißt, laminiert oder mit anderen Folien beklebt werden. Sie müssen im Original erhalten sein, da nur auf diese Weise eine Kontrolle der Echtheit möglich ist.

5. Was mache ich, wenn sich meine Bankverbindung oder mein Wohnort ändert?

Eine geänderte Bankverbindung kann bis zum 10. des Vormonats berücksichtigt werden. Reichen Sie hierfür bitte eine aktuelle Einzugsermächtigung bei dem jeweiligen Verkehrsunternehmen ein. Im Falle eines Umzuges zeigen Sie dies bitte direkt bei der jeweiligen Ausgabestelle an. Ansonsten tragen Sie das Verlustrisiko aus dem Postversand.

6. Wie ist die Beförderung von Tieren beim MobilTicket Jahr geregelt?

Im Rahmen der Mitnahme kann anstelle einer Person, montags bis freitags ab 19 Uhr bis Betriebsschluss und samstags, sonn- und feiertags ohne zeitliche Einschränkung, ein Tier verbundweit mitgenommen werden. Montags bis freitags vor 19 Uhr muss für Tiere, die nicht in einer geeigneten Transportbox untergebracht sind, ein EinzelTicket ermäßigt, ein TagesTicket Single, ein MobilTicket Woche/Monat/Jahr in der entsprechenden Preisstufe gekauft werden. Ein Anspruch auf Beförderung besteht nur im Rahmen der Beförderungsbedingungen und der vorhandenen Kapazitäten. Blinden- oder Führhunde werden unentgeltlich befördert.

7. Kann ich eine andere Zahlungsart als die Zahlung per Lastschrift auswählen?

Die monatliche Zahlung erfolgt ausschließlich über den Bankeinzug möglich. Daueraufträge sowie Einzelüberweisungen sind nicht möglich. Voraussetzung hierfür ist die Erteilung eines SEPA Basis-Lastschrift-Mandats, dass im Bestellschein für das MobilTicket Jahr enthalten ist. Bei der Bestellung können Sie statt der monatlichen Zahlung den Gesamtbetrag im Voraus auswählen, welcher jedoch ebenfalls durch Bankeinzug erfolgt.

8. Welche Regelungen gibt es, wenn ich zu einem Ziel außerhalb meines Geltungsbereichs fahren möchte?

Wenn Sie Inhaber eines MobilTicket Jahr sind, können Sie ein Anschlussticket lösen, um zu einem Zielort außerhalb Ihres Geltungsbereichs zu gelangen. Das Ticket wird ab der ersten genutzten Zone außerhalb des Geltungsbereich Ihres MobilTickets Jahr gelöst und ist nur in Verbindung mit dem gültigen MobilTicket Jahr gültig.