Dinos in der Eifel

Die Teufelsschlucht ist eine 28 Meter tiefe Felsspalte am Fuß des Ferschweiler Plateaus und ein besonders beliebtes Ausflugsziel. Sie ist vor über 12 000 Jahren infolge von Felsstürzen entstanden und heute ein spannender Ort für Ausflüge mit der ganzen Familie. Jetzt hat die Teufelsschlucht Zuwachs bekommen – der neue Dinosaurierpark nimmt Sie mit auf eine Reise durch 420 Millionen Jahre Erdgeschichte.

Dinopark Südeifel© Elke Wagner / Felsenland Südeifel Tourismus GmbH

Faszination Dinosaurier – erleben Sie jetzt auf dem knapp 1,5 km langen Rundweg durch das Freigelände des Parks den Auf-und Niedergang dieser beeindruckenden Riesen. Ihre Reise beginnt vor ca. 420 Millionen Jahren im Devon und endet mit den Neandertalern und Mammuts vor etwa 40 000 Jahren. Unter-wegs lernen Sie alles Wissenswerte rund um das Leben auf der ganzen Erde, Bekanntes und Unbekanntes. Den Tyrannosaurus Rex, der in Nordamerika und Ostasien lebte, kennt mit Sicherheit jedes Kind – weniger bekannt ist hingegen der Eifelosaurus. Dieses einheimische Urzeittier ist im Ernzener Park vertreten und wie die anderen über 100 lebensecht rekonstruierten prähistorischen Tiere beeindruckend in Szene gesetzt.

Aber auch sonst gibt es, vor allem für Kinder, viel zu erleben. Lehrreiche Führungen durch den Park und spannende Mitmachaktionen, Spielplätze und vieles mehr erwarten die kleinen Entdecker. Besonders spannend: Kinder können selber als Forscher arbeiten und Fossilien entdecken oder ein riesiges Dinoskelett im Sand ausbuddeln.

Und damit auch wirklich die ganze Familie auf Zeitreise gehen kann, sind auch Hunde im Dinosaurierpark erlaubt – das allerdings nur angeleint. Hundetüten für die großen Bedürfnisse sind an Automaten erhältlich. Wer dann noch Lust und Zeit hat, kann nach dem Besuch im Dinosaurierpark noch einen Abstecher in die Teufelsschlucht oder das Naturpark-zentrum unternehmen, bevor es im Anschluss mit Bus und Bahn wieder gemütlich nach Hause geht.

Bitte beachten Sie: Sollten Sie einen Besuch des Parks mit einer Gruppe planen, müssen Sie sich am besten vorher telefonisch oder per E-Mail anmelden. Gruppen ab 20 Personen erhalten sogar einen ermäßigten Eintrittspreis.

Anreisetipps: Ab Irrel ZOB über Prümzurlayer Straße aus dem Ort und auf dem Pfad die Prüm entlang flussaufwärts bis zu den Irreler Wasserfällen; von dort den Wegweisern und Markierungen des NaturWanderparks delux (weiße Wegweiser mit gelber Spitze bzw. gelbe Markierungen) über die Brücke und bergauf in Richtung Teufelsschlucht und Naturparkzentrum folgen.

Das richtige Ticket für Ihren Ausflug

Nutzen Sie das TagesTicket Single oder das TagesTicket Gruppe für bis zu 5 Personen. Da kann die ganze Familie mitfahren oder laden Sie ein paar Freunde ein. Fahren Sie mit dem TagesTicket Single oder TagesTicket Gruppe den ganzen Tag lang so oft Sie wollen innerhalb des Geltungsbereichs Ihres Tickets. Kaufen Sie Ihr TagesTicket ganz bequem am DB-Ticketautomat oder direkt im Bus.

Hier kommen Sie zur Fahrplanauskunft


Zur Übersicht aller Tourentipps