Feuerwehr-Erlebnis-Museum Hermeskeil

Feuerwehr-Erlebnis-Museum – der Name ist Programm. Denn das 2014 eröffnete Feuerwehr-Museum in Hermeskeil bietet dem Besucher auf über 1 000 m² mehr als die bloße Präsentation alter Wasserspritzen oder Feuerwehruniformen. Ange-fangen beim Grundelement Feuer, bei seinem Nutzen, aber auch seinen Gefahren, durchläuft der Museumsbesucher einen spannenden Parcours rund um das Thema Feuerwehr. Und dabei ist Mitmachen ausdrücklich erwünscht.

Feuerwehrmuseum© Peter Reiter, Fotofreunde Hermeskeil

In der interaktiv gestalteten Mitmachausstellung kann der Besucher hautnah erleben, wie sich die Aufgaben und Tätigkeiten der Feuerwehr im Laufe der Zeit verändert haben. Wie schwierig zum Beispiel die Brandbekämpfung im Mittel -alter war – wer möchte und Kraft hat, kann selber Hand an-legen und ausprobieren, wie anstrengend es ist, eine historische Handdruckspritze zu bedienen.

Denn was passiert, wenn ein Notruf in der Leitstelle eingeht? Welche Entscheidungen müssen in Sekundenschnelle getroffen werden? Wann wird ein Einsatzteam losgeschickt?

Jetzt heißt es: aktiv werden. Denn das und noch mehr kann jeder Museumsbesucher im Rahmen eines fiktiven Feuerwehreinsatzes selbst umsetzen. Begleitend gibt es interessante Geschichten und beeindruckende Schilderungen aus dem Arbeitsalltag von „echten“ Feuerwehrmännern – ganz authentisch und von ihnen selbst erzählt.

Und wenn der Erlebnishunger erst einmal gestillt ist, sollte auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Die angeschlossene Gastronomie mit Biergarten lässt da keine Wünsche offen. Beste Voraussetzungen für einen spannenden Tag im Feuerwehr-Erlebnis-Museum Hermeskeil.

Das richtige Ticket für Ihren Ausflug

Nutzen Sie das TagesTicket Single oder das TagesTicket Gruppe für bis zu 5 Personen. Da kann die ganze Familie mitfahren oder laden Sie ein paar Freunde ein. Fahren Sie mit dem TagesTicket Single oder TagesTicket Gruppe den ganzen Tag lang so oft Sie wollen innerhalb des Geltungsbereichs Ihres Tickets. Kaufen Sie Ihr TagesTicket ganz bequem am DB-Ticketautomat oder direkt im Bus.

Hier kommen Sie zur Fahrplanauskunft


Zur Übersicht aller Tourentipps