Radeln in der Vulkaneifel

Der RegioRadler MaareMosel pendelt zwischen Daun nach Bernkastel-Kues. Als Knotenpunkt gelten Bernkastel-Kues (Fahrradbus Moseltal Linie 333), Wittlich (Bahnstrecke nach Koblenz oder Trier) und Daun (RegioRadler Vulkaneifel). Pro Tag fahren bis zu 11 Fahrtenpaare ca. im 2-Stunden Takt. Perfekt, um dem Alltag zu entfliehen und einfach mal die Seele baumeln zu lassen. Route raussuchen, Fahrrad einpacken und los geht's!

Regioradlerbus Wittlich© Marcus Stölb

Der Maare-Mosel Radweg folgt dem Verlauf der ehemaligen Eisenbahntrasse von Daun bis Bernkastel-Kues und hat nahezu keine Steigungen. Damit ist der Radweg wie geschaffen für Freizeitradler oder Familien mit Kindern – und das in beide Richtungen.

Einer der schönsten Bahntrassen-Radwege Deutschlands

Der bekannte Radweg zieht sich durch die Landschaft tiefblauer Maare und erloschener Vulkane. Auch Viadukte, Tunnel und Brücken passieren Sie auf ihrer durchweg asphaltierten Strecke. Und damit nicht genug, schließlich gibt es zahlreiche Sehenwürdigkeiten auf dem Weg. Überzeugen Sie sich selbst!

So erhalten Sie etwas im Eifel-Vulkanmuseum in Daun viele spannende Informationen rund um das Thema Vulkanismus in der Eifel. Auch Freunde der gepflegten Aussicht kommen auf ihre Kosten, denn ganz in der Nähe von Daun steht der historische Dronketurm, der einen traumhaften Panoramablick über die Vulkanlandschaft der Eifel bietet. Vor allem die vielen Maare (z.B. Weinfelder- und Gemündener Maar) - ein Zeugnis der vulkanischen Zeitgeschichte - prägen den Ausblick, der bei gutem Wetter bis in den Hunsrück reicht. Bei Schalkenmehren lädt die alte Lok („Kö") zur Besichtigung ein. Ein Abstecher nach Laufeld bringt Sie in das Puppenmuseum oder zur Erkundung des Naturlehrpfades. Der Pfarr- und Kräutergärten in Greimerath ist ein weiteres interessantes Ziel. Ab Wittlich geht es dann entlang der Lieser in einem breiten Tal vorbei an den charakteristischen Weinbergen bis nach Bernkastel-Kues.

Wir empfehlen Ihnen für eine Fahrt mit dem RegioRadler MaareMosel eine Reservierung vorzunehmen, die Sie online unter www.regioradler.de oder telefonisch unter 0 18 05/72 32 87 (kostenpflichtige Hotline) durchführen können. Die Buchung ist bis zu 4 Stunden vor der Fahrt möglich. Platz ist für 22 Fahrräder vorhanden.

Das richtige Ticket für Ihren Ausflug

Nutzen Sie das TagesTicket Single oder das TagesTicket Gruppe für bis zu 5 Personen. Da kann die ganze Familie mitfahren oder laden Sie ein paar Freunde ein. Fahren Sie mit dem TagesTicket Single oder TagesTicket Gruppe den ganzen Tag lang so oft Sie wollen innerhalb des Geltungsbereichs Ihres Tickets. Kaufen Sie Ihr TagesTicket ganz bequem am DB-Ticketautomat oder direkt im Bus.

Hier kommen Sie zur Fahrplanauskunft


Zur Übersicht aller Tourentipps