Süße Verführung im kalten Winter

Schokolade ist gesund! Gerade im Winter und in Form von Kakao oder kleiner Pralinen ist sie nicht nur bei Kindern beliebt, sondern auch bei Erwachsenen. Es gibt sie als Tafel und als Lutscher, zum Knabbern oder als Getränk, in Form von Eis, Pralinen oder Kuchen: Kaum ein Genussmittel ist derart vielseitig wie Schokolade. Entdecken Sie jetzt die geheimen Schokooasen der Region – ganz einfach mit Bus und Bahn im VRT.

Schokolade© Sebastian Duda/fotolia

Schokolade besteht aus Kakao – und der kommt aus Südamerika: Schon um 1.500 v. Chr. von den Olmeken genutzt, haben die Maya ihn ab ca. 600 n. Chr. systematisch angebaut. Den Azteken dienten die gemahlenen Früchte des Kakaobaums mit Wasser vermischt als „Xocolatl" zur Stärkung. Nach Europa kamen die ersten Kakaobohnen 1528 mit den spanischen Eroberern Südamerikas. Ein richtiges Modegetränk wurde es aber erst im 18. Jahrhundert. 1804 entstand schließlich die Halloren Schokoladenfabrik in Halle/ Saale als eine der ersten in Deutschland. Heute kann man Schokolade in jedem Supermarkt kaufen.

Wir haben sie gefunden: einige der schönsten Orte, die sich für einen winterlichen Schokoschlürf- oder Kaffeegenießerausflug lohnen. Fahren Sie zum Beispiel mit der RegioLinie 500 vom Bahnhof Gerolstein oder aus Richtung Bernkastel-Kues nach Daun und schauen Sie sich live an, wie aus Kaffeebohnen edler Kaffee wird. Oder nehmen Sie einen Zug oder Bus nach Wittlich und genießen Sie edelste Pralinen und Schokoladen zusammen mit wechselnden Ausstellungen. Und in Trier ist es nur ein kurzer Spaziergang vom Hauptbahnhof oder der Haltestelle Porta Nigra zum Schokoparadies in der Glockenstraße. Neugierig? Dann probieren Sie gleich alle drei aus!

Kunst der Schokolade in Wittlich

Ganz in der Nähe des Wittlicher Marktplatzes, in der Burgstraße 17-19, finden Sie die Schokolaterie „Art of Chocolate": eine gelungene Kombination aus erlesenen handgeschöpften Schokoladen, leckeren Trinkschokoladen, kunstvollen und ausgefallenen Pralinenkreationen und ausgesuchter Feinkost wie 20 verschiedenen, französischen Crêpe-Zubereitungen. Natürlich kann man die süßen Versuchungen auch gleich vor Ort bei einem Latte Macchiato oder einer Tasse Espresso aus der besten italienischen Espressobohne, der auf Olivenholz gerösteten Tre Forze, vernaschen.

Schokogenuss in Trier

In der „Suite au Chocolat" in der Trierer Glockenstraße gleich an der Fußgängerzone schlägt jedes Schokoliebhaberherz höher: In den liebevoll eingerichteten Räumen kann man stundenlang sitzen und genießen – handgeschöpfte Trinkschokolade, edle Kaffeespezialitäten, feine Kuchen, Eis und kleine französische Köstlichkeiten. Im hauseigenen Schokoladenshop finden Sie zudem eine hervorragende Auswahl an Schokoladen, handgearbeiteten Pralinen, frisch gerösteten Kaffees und Weinen der besten Winzer der Region. Neben einem monatlich stattfindenden Schokoladen-Tasting gibt es jede Menge spannende Veranstaltungen, z.B. das beliebte Advents-Buffet oder Pralinen-Workshops – unbedingt immer reservieren!

Kaffee live in Daun

In der Kaffeerösterei Daun erwarten Sie am Wirichplatz neben dem spannenden Live-Rösten von Kaffeebohnen immer montags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr auch köstliche Kaffeespezialitäten aus aller Welt und ausgewählte Schokoladen der besten Chocolatiers Europas. Dazu gibt es edle Feinkost, feine Essige und Öle und viele andere nette kulinarische Geschenkideen zum Freudemachen oder Selberschenken – genau das Richtige vor Weihnachten! Natürlich bekommen Sie auch Expertentipps zur Kaffeezubereitung und spannende Events lohnen das Immer-wieder-Kommen.

Das richtige Ticket für Ihren Ausflug

Nutzen Sie das TagesTicket Single oder das TagesTicket Gruppe für bis zu 5 Personen. Da kann die ganze Familie mitfahren oder laden Sie ein paar Freunde ein. Fahren Sie mit dem TagesTicket Single oder TagesTicket Gruppe den ganzen Tag lang so oft Sie wollen innerhalb des Geltungsbereichs Ihres Tickets. Kaufen Sie Ihr TagesTicket ganz bequem am DB-Ticketautomat oder direkt im Bus.




Zur Übersicht aller Tourentipps