Tour durch das Bergwerk Fell

Ausgestattet mit Taschenlampe, Helm und Jacke geht es mit einem sachkundigen Führer unter Tage. Besonders für Kinder ein Erlebnis! Wandeln Sie entlang der Schieferstollen, in denen früher die Loren rollten. An- und Abreise mit Bus und Bahn – kein Problem!

Bergwerk Fell© Besucherbergwerk Fell

Dass Lernen auch richtig Spaß machen kann, beweist der spannende Grubenwanderweg Fell rund um das Besucherbergwerk St. Barbara-Hoffnung im Nosserntal zwischen Fell und Thomm: Geheimnisvolle Stollen, alte Förderwagen und terrassenförmige Abraumhalden – mit festem Schuhwerk, Fernglas und Taschenlampe ausgestattet, wandern Groß und Klein hier auf den Spuren des historischen Dachschieferabbaus aus den Schieferfelsen des Feller Tals. Die Landschaft bietet tolle Ausblicke für die Erwachsenen, und der Nachwuchs kann in die vergitterten Stolleneingänge hineinleuchten, in denen teilweise noch die Schienen liegen und mit etwas Glück sogar eine Fledermaus zu entdecken ist.

Der absolute Höhepunkt ist aber ein Besuch im Berg: Das historische Dachschieferbergwerk Fell besteht aus zwei übereinanderliegenden typischen Dachschieferstollen, die durch einen 100 m langen Treppenschacht miteinander verbunden sind. Steigen Sie mit Helm und Jacke in Begleitung eines sachkundigen Führers 70 m hinab in die Tiefe, aus der Jahrhunderte lang in mühevoller Knochenarbeit feinster Tonschiefer gefördert und zu den charakteristischen Dachschieferplatten der Region verarbeitet wurde. Lernen Sie, warum die Leyenbrecher von damals Zipfelmützen trugen – und was sie mit den sieben Zwergen zu tun haben!

Zum Abschluss können alle mit ihren Helmen neben der Lore für's Familienalbum posieren und anschließend im Bergwerksmuseum seltene und teilweise auch seltsame Geräte bestaunen. Auch für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt: Ein Kiosk mit Imbiss bietet direkt am Besucherbergwerk Wein, Souvenirs, Erfrischungen und kleine Gerichte an und eine Terrasse und ein schiefergedeckter Pavillons laden zum Verweilen ein. Spezialität des Hauses: Kaffee und Tee – frisch aufgebrüht mit reinem Grubenwasser! Das Besucherbergwerk ist vom 1. April bis 1. November immer dienstags bis sonntags sowie an allen Feiertagen von 10 - 18 Uhr geöffnet.

Das richtige Ticket für Ihren Ausflug

Nutzen Sie das TagesTicket Single oder das TagesTicket Gruppe für bis zu 5 Personen. Da kann die ganze Familie mitfahren oder laden Sie ein paar Freunde ein. Fahren Sie mit dem TagesTicket Single oder TagesTicket Gruppe den ganzen Tag lang so oft Sie wollen innerhalb des Geltungsbereichs Ihres Tickets. Kaufen Sie Ihr TagesTicket ganz bequem am DB-Ticketautomat oder direkt im Bus.

Hier kommen Sie zur Fahrplanauskunft


Zur Übersicht aller Tourentipps