Aufgaben und Ziele des VRT

Ein Ticket, ein Tarif – diese Vorteile eines Verkehrsverbundes sind auch das Motto des VRT.

Ziel aller Akteure im Verkehrsverbund Region Trier ist es, den Nahverkehr für unsere Kunden so verständlich und attraktiv wie möglich zu gestalten, um möglichst viele Menschen in der Region von der regelmäßigen Nutzung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) zu überzeugen.

Folgende Aufgaben wurden dazu vertraglich festgelegt:

  • Die Gestaltung des ÖPNV durch die Aufgabenträger und die Verkehrsunternehmen in den Landkreisen Bernkastel-Wittlich, Trier-Saarburg, Vulkaneifel, Eifelkreis Bitburg-Prüm und der Stadt Trier
  • Die Fortentwicklung des Gemeinschaftstarifes und der Ticketsystematik
  • Die fortlaufende Verbesserung des Leistungsangebotes
  • Die Weiterentwicklung des Verbundmarketings

Zur Wahrnehmung der operativen Aufgaben des Verkehrsverbundes wurde dazu die Verkehrsverbund Region Trier GmbH (VRT GmbH) gegründet. Deren Mitarbeiter in der Geschäftstelle im Trierer Bahnhof erfüllen unter anderem folgende Aufgaben:

Aufgaben der Mitarbeiter:

  • Zusammenführung der Ziele der Gesellschafter
  • Organisation der Abstimmung zwischen den Partnern
  • Vertretung der Interessen des VRT gegenüber Dritten
  • Entwicklung einer leistungsgerechten Einnahmenaufteilung
  • Aufbereitung der Ausgleichszahlungen und Anforderung der Zuschüsse
  • Fortschreibung eines marktgerechten Tarifsystems
  • Weiterentwicklung des Produktangebotes
  • Schaffung eines einheitlichen Vertriebskonzeptes
  • Koordinierung des Fahrplanangebotes zwischen den Verkehrsunternehmen
  • Abstimmung der Nahverkehrspläne im Verbundgebiet
  • Veröffentlichung des Fahrplan- und Tarifangebotes
  • Bekanntmachung von Verbundinformationen
  • Entwicklung und Durchführung von Verbundmarketingaktionen
  • Kundeninformation und Kundenbetreuung
Drucken