© Rainer Langer

Zum Heimspiel der Gladiators mit Bus & Bahn!

Gut kombiniert – nutzen Sie Ihre Eintrittskarte für das Spitzenspiel der Gladiators gegen die Baunach Young Pikes am 8. Dezember um 20 Uhr als Ticket für Ihre Hin- und Rückfahrt. Nach einer kurzen Verschnaufpause bebt am kommenden Samstag wieder die Halle. Das darf man sich nicht entgehen lassen, zumal das Team um Kapitän Schmitz alles daran setzen wird, um den Anschluss an die Spitze zu halten.

Unser Tipp: Verzichten Sie auf die lästige Parkplatzsuche. Denn mit Bus und Bahn erreichen Sie ganz bequem die Arena. Ihre Eintrittskarte zum Spiel gilt dabei wie gewohnt als VRT-KombiTicket für alle Busse und Bahnen (2. Klasse) im gesamten VRT-Gebiet.


Anreise mit Bus und Bahn
Vom Hauptbahnhof Trier können Sie mit den Linien 86, R200 und 333 direkt zur Haltestelle "Arena Trier" fahren. Zudem fährt die Linie 86 auch von der Haltestelle "Porta Nigra" an die "Arena Trier". Am besten suchen Sie sich Ihre Verbindung direkt in unserer Fahrplanauskunft raus.


VRT-KombiTicket zum selbst ausdrucken
Tickets, die Sie über das Online-Portal "Ticket Regional" kaufen, sind für die Hin- und Rückfahrt in Bussen und Nahverkehrszügen im VRT gültig. Drucken Sie Ihre personalisierten Tickets ganz praktisch von zu Hause aus. Geben Sie hierfür bei der Bestellung Ihren Namen an und nehmen Sie bei der Fahrt zur Veranstaltung Ihren Ausweis mit. Im Fall einer Kontrolle können Sie so nachweisen, dass es sich um Ihr Ticket handelt. Fahren Sie entspannt und ohne lästige Parkplatzsuche zum Spiel mit Bus und Bahn – einfach hin und wieder zurück. Eintrittskarten, die an der Tageskasse erworben werden, gelten dementsprechend am Spieltag für die Rückfahrt als VRT-Ticket.




Zurück zur Übersicht
Drucken