Karl Marx Ausstellung 2018 – Rabatt bei Anreise mit Bus und Bahn

Vom 5. Mai bis 21. Oktober findet in Trier die rheinland-pfälzische Landesausstellung zu Karl Marx, dem bedeutenden Denker des 19. Jahrhunderts, statt. Besonders praktisch: Wer mit Bus und Bahn anreist, erhält bei bestimmten Tickets sogar Rabatte beim Kauf eines KombiTickets der Veranstaltung.

© Karl Marx 2018 - Ausstellungsgesellschaft mbH

An zwei Ausstellungsstandorten mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten im Rheinischen Landesmuseum Trier und im Stadtmuseum Simeonstift Trier können Sie das Leben und Wirken des deutschen Wirtschaftswissenschaftlers, Philosophen und Journalisten kennenlernen. Die Öffnungszeiten beider Ausstellungen sind Dienstag bis Sonntag sowie an Feiertagen jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Das erwartet Sie
Das Rheinische Landesmuseum Trier beleuchtet unter dem Titel „Leben. Werk. Zeit.“ Karl Marx  und sein Jahrhundert: Auf rund 1.000 m² Ausstellungsfläche wird der intellektuelle wie politische Werdegang von Marx nachgezeichnet. Die Ausstellung gewährt Einblicke in Marx‘ wichtigste Schriften und zeigt dabei, was an den Ideen des herausragenden Analytikers seiner Zeit bis heute aktuell ist. Den Menschen Karl Marx mit seiner Familie, die verschiedenen Aufenthaltsorte seines bewegten Lebens und wichtige Weggefährten im In- und Ausland nimmt die Ausstellung „Stationen eines Lebens“ im Stadtmuseum Simeonstift Trier in den Blick. Persönliche Zeitdokumente und Lebensschilderungen verdeutlichen auf knapp 600 m² Ausstellungsfläche ein lebendiges Bild des Menschen hinter der Ikone Marx.  Weitere inhaltliche Informationen zur Ausstellung und zum  Rahmenprogrammen finden Sie hier.

Mit dem richtigen Ticket sparsamer unterwegs
Nutzen Sie am besten das TagesTicket Single, das TagesTicket Gruppe für bis zu 5 Personen oder das Rheinland-Pfalz Ticket. Denn so können Sie auch als Gruppe einen ganzen Tag lang innerhalb des Geltungsbereichs fahren und Sie sparen zusätzlich 2 Euro beim Kauf eines jeden KombiTickets der Ausstellung. Ziehen Sie Ihr TagesTicket ganz bequem am DB-Ticketautomat oder kaufen Sie es direkt beim Fahrer im Bus. So verzichten Sie auf die lästige Parkplatzsuche und sparen zusätzlich noch etwas Geld.

Und so kommen Sie hin
Das Rheinische Landesmuseum grenzt an den Palastgarten und ist vom Hauptbahnhof fußläufig entlang der Balduinstraße erreichbar. Das Stadtmuseum Simeonstift befindet sich an der Porta Nigra und ist vom Hauptbahnhof ebenfalls zu Fuß entlang der Nordallee nur 8-10 Minuten entfernt.




Zurück zur Übersicht Drucken