VRT-Kombi-Ticket: Mit Bus und Bahn kostenlos zu Triers Veranstaltungen fahren

VRT-Kombi-Ticket: Mit Bus und Bahn kostenlos zu Triers Veranstaltungen fahren

Schluss mit lästiger Parkplatzsuche vor einem schönen Event in Trier. Eine besondere Kooperation zwischen dem Verkehrsverbund Region Trier (VRT), der Stadt Trier und den beteiligten Kultureinrichtungen bietet die Lösung: Bei fast allen Veranstaltungen städtischer Kultureinrichtungen in Trier gelten ab 1. September 2021 die Veranstaltungstickets als VRT-KombiTicket. Damit können Besucher mit ihren Eintrittskarten kostenfrei mit Bus und Bahn zu ihren Veranstaltungen fahren und danach wieder nach Hause.

Die Kooperation gilt für Veranstaltungen der Arena, der Europahalle, der Tufa, des Messeparks und des Theaters Trier und der Trier Tourismus und Marketing GmbH zum Beispiel im Brunnenhof und bei Porta Hoch 3.

Im Detail besagt der Vertrag: Wer eine Eintrittskarte zu einer der genannten Veranstaltungsstätten hat, darf diese als Ticket im bestehenden öffentlichen Nahverkehr zur An- und Abreise nutzen – bis Betriebsschluss im gesamten Gebiet des Verkehrsverbund Region Trier. Dazu gehören die Landkreise Trier-Saarburg, Bernkastel-Wittlich, Vulkaneifel und Bitburg-Prüm sowie die Stadt Trier. Sichtbar wird die Erlaubnis zur kostenfreien Fahrt durch das KombiTicket-Logo auf der Eintrittskarte.

Barbara Schwarz, Geschäftsführerin der VRT GmbH dazu: „Dank unseres VRT-KombiTickets sparen sich Besucher den Stress der Parkplatzsuche vor der Veranstaltung. Während und nach der Veranstaltung können alle Erwachsenen ein Gläschen Wein oder Bier aus der Region trinken und auf dem Heimweg können sie sich entspannt und sicher von unseren Busfahrern nach Hause chauffieren lassen. Wir als VRT können mit dem KombiTicket den Menschen unser neues attraktives Busangebot näherbringen.“

Insgesamt verbessert sich gesamten VRT-Gebiet bis 2025 das Busangebot immer weiter und damit auch die Erreichbarkeit Triers aus dem Umland. Von Bitburg, Hermeskeil oder Bernkastel-Kues aus sparen sich Besucher, die eigentlich mit dem Auto nach Trier gefahren wären, mit dem KombiTicket-Angebot Parkgebühren und Benzin. Wer als Familie den Bus ohne KombiTicket-Angebot gewählt hätte, spart sich die Kosten des TagesTicket Gruppe, das aus Bitburg, Hermeskeil oder Bernkastel-Kues je nach Preisstufe 22 bis 25 Euro kostet. Vor allem lässt sich dank des KombiTickets gemeinsam eine Menge CO2 vermeiden.

Alle Infos zu den neuen VRT-KombiTicket gibt es unter www.vrt-info.de/kombiticket




Zurück zur Übersicht
Drucken