RadBus EifelLux - Der Bus für Ihren Fahrradurlaub

Der RadBus EifelLux (Linie 460) pendelt als Bus mit Hecklastträger für 5 Fahrräder (Pedelecmitnahme nicht möglich) zwischen Gerolstein und Clervaux. Knotenpunkte auf der Strecke sind der Bahnhof Gerolstein (Bahnstrecke nach Köln und Trier, RadBus 500 nach Cochem), Prüm (RadBus 465 nach St.Vith) und Pronsfeld (Enz-Radweg, Prüm-Radweg, Eifel-Ardennen-Radweg). Der Bus ist montags bis samstags mit 9 Fahrten und sonntags mit 4 Fahrten unterwegs. Bitte beachten Sie, dass die Mitnahme von Elektrorädern nicht möglich ist.

Mögen Sie Anstiege, sind Sie hier richtig

Diese Tour von der luxemburgischen Grenze bis nach Gerolstein hat es in sich, denn es geht öfter mal hoch hinaus. So hoch, wie es in der Eifel eben möglich ist. Angekommen in Clervaux orientieren Sie sich in Richtung Dasburg und Arzfeld, wo Sie schließlich den Enz-Radweg erreichen, der Sie gen Norden näher nach Prüm bringt. Von Arzfeld bis nach Pronsfeld halten Sie sich nun auf dem Enz-Radweg, bevor Sie ab Pronsfeld Ihre Tour auf dem Eifel-Ardennen-Radweg weiterführen. Spätestens ab Prüm wird es dann anstrengend. Es geht öfter mal bergan, über Forstwirtschaftswege und kleinere Straßen bis nach Gerolstein, wo wiederum Anschluss an die Bahn nach Köln oder Trier bzw. an die Buslinien 500 nach Cochem und 465 nach St. Vith bestehen.

Nicht vergessen: Vorher buchen

Wir empfehlen Ihnen für eine Fahrt mit dem RadBus Vulkaneifel eine Reservierung vorzunehmen, die Sie online unter www.radbusse.de durchführen können. Die Buchung ist bis zu 2 Stunden vor der eigentlichen Fahrt möglich.


Drucken