RegioRadler Sauertal

Der RegioRadler Sauertal (Linie 441) fährt täglich auf der Strecke zwischen Trier und Bollendorf. Ein Teil der Strecke führt durch den Deutsch-Luxemburgischen Naturpark. Die Strecke ist besonders für Familien und Freizeitradler geeignet, folgen Sie mit dem Fahrrad einfach dem Sauertal-Radweg. Der Bus, der je nach Bedarf mit einem Fahrradkoffer (8 Räder) oder einem Fahrradhänger (22 Räder) bietet Platz für bis zu 22 Fahrräder und fährt täglich zwei bis drei Mal die gesamte Strecke.

RegioRadler Sauertal© Karin Besel

Beginnen Sie Ihre Radtour z.B. in Trier auf der linken Moselseite und fahren vorbei an Igel bis nach Wasserbillig, der Mündung der Sauer in die Mosel. Wählen Sie nun zwischen der luxemburgischen oder der deutschen Flussseite, beide Strecken sind asphaltiert und gut ausgeschildert. Ein Seitenwechsel ist auch problemlos bei einer der vielen Brücken möglich. Beispielsweise können Sie auf der deutschen Seite bis nach Metzdorf weiterradeln und wechseln dort auf die luxemburgische Flussseite bis zum Ziel in Echternach. Viele architektonische Zeugen, wie z.B. der Römerpalast mit beeindruckenden Ausmaßen und Reste der mittelalterlichen Stadtmauer laden zu einem Besuch ein. Ein Abstecher zum Schloss Weilerbach lohnt sich um einen schönen Ausblick über eine tolle Schlossanlage zu genießen. Am östlichen Ortsrand von Bollendorf liegt die „Villa Rustica“, anhand deren erhaltenen Reste man das Wohnhaus von einheimischen Kleinbauern erkennen kann.

In den durchfahrenen Ortschaften lässt sich garantiert das ein oder andere gemütliche Lokal zum Einkehren und Verschnaufen finden. Oder legen Sie ein ausgedehntes Picknick auf den Sauertalwiesen ein!

Wir empfehlen Ihnen für eine Fahrt mit dem RegioRadler Sauertal eine Reservierung vorzunehmen, die Sie online unter www.regioradler.de durchführen können. Die Buchung ist bis zu 4 Stunden vor der eigentlichen Fahrt möglich.




Zurück zur Übersicht

Drucken