Abenteuer im Spielzeugmuseum Trier

Spielzeugträume von der Antike bis heute. Ein Blick nicht nur ins Kinderzimmer von gestern, sondern in ein Stück Kulturgeschichte. Sonderausstellungen inklusive!

Blechspielzeug, Eisenbahnen, Puppen und Puppenstuben, Kaufläden, Teddys, Dampfmaschinen und Schaukelpferde, ein ganzer Zoo aus Leim und Holzmehl oder eine effektreiche Weltraumlandschaft - eine äußerst reichhaltige, vielfältige und einmalige Sammlung erwartet die ganze Familie, die keine Wünsche offen lässt.

Ingesamt sind über 5.000 Exponate auf zwei Etagen und 500 qm verteilt und die verwinkelten Räumlichkeiten direkt am historischen Hauptmarkt liefern das passende Ambiente. Auch für Behinderte gut zu besichtigen. Führungen müssen angemeldet werden. Ein Museumsshop erwartet Sie und Ihre Kleinen mit allerlei Lieblichem.

Unser Tipp

Das Spielzeugmuseum und das Cafe-Restaurant "Zur Steipe" arbeiten eng zusammen. Daher erhält jeder Gast des Café-Restaurants bei Vorlage seines Kassenbons im Museum einen Preisnachlass von 25% auf den Eintrittspreis. Ebenso erhalten die Besucher des Spielzeugmuseums gegen Vorlage ihrer Eintrittskarte bei Abgabe der Bestellung im Restaurant einen Preisnachlass.

Das richtige Ticket für Ihren Ausflug

Nutzen Sie das TagesTicket Single oder das TagesTicket Gruppe für bis zu 5 Personen. Da kann die ganze Familie mitfahren oder laden Sie ein paar Freunde ein. Fahren Sie mit dem TagesTicket Single oder TagesTicket Gruppe den ganzen Tag lang so oft Sie wollen innerhalb des Geltungsbereichs Ihres Tickets. Kaufen Sie Ihr TagesTicket ganz bequem am DB-Ticketautomat oder direkt im Bus.

Hier kommen Sie zur Fahrplanauskunft


Zur Übersicht aller Tourentipps Drucken