Die Eishöhlen von Birresborn

Ein ganz besonderes Ziel, das Sie auf der landschaftlich besonders schönen Eifel-Strecke Trier – Jünkerath im Stundentakt mit der Eifel-Bahn erreichen, sind die einzigartigen Eishöhlen in Birresborn. Diese stehen schon seit 1938 unter Denkmalschutz, was auf ihre außergewöhnliche Entstehung zurück zu führen ist: Nicht die Natur, sondern Menschenhände haben sie geformt. Und zwar die der Steinmetze, die über Jahrhunderte hinweg hier Mühlsteine abgebaut haben. Erst mit der Stilllegung dieser Steinbrüche in den 60er Jahren des 19. Jahrhunderts schlug die Geburtsstunde der außergewöhnlichen Eishöhlen.

Eishöhlen bei Birresborn am Schneifel Pfad© TW Gerolsteiner

Rein zufällig waren die Voraussetzungen ideal: Es gibt nur eine Öffnung, und der Höhlenboden fällt bergeinwärts ab. So kann im Winter kalte Luft ein-, im Frühjahr aber nicht mehr abfließen. Und auch warme Luft von außen dringt nicht ein, da sie leichter ist und die kalte Höhlenluft nicht verdrängen kann. Und weil die Höhlen tief in den Berg hineinführen, speichern sie die Kälte des Winters manchmal bis in den Frühsommer hinein. Bei günstiger Witterung formen sich in diesen natürlichen Kühlschränken wunderschöne Eisgebilde, die den Weg hierher auf jeden Fall lohnen!

Unser Tipp

Festes Schuhwerk, eine Taschenlampe und ein Helm als Kopfschutz für die kleineren Höhlenforscher sollten beim Besuch der dunklen Höhlen nicht fehlen! Vom Bahnhof in Birresborn ist es ein ca. 30 Min. Spaziergang – folgen Sie einfach der Beschilderung zu den Eis- und Mühlsteinhöhlen.

Das richtige Ticket für Ihren Ausflug

Nutzen Sie das TagesTicket Single oder das TagesTicket Gruppe für bis zu 5 Personen. Da kann die ganze Familie mitfahren oder laden Sie ein paar Freunde ein. Fahren Sie mit dem TagesTicket Single oder TagesTicket Gruppe den ganzen Tag lang so oft Sie wollen innerhalb des Geltungsbereichs Ihres Tickets. Kaufen Sie Ihr TagesTicket ganz bequem am DB-Ticketautomat oder direkt im Bus.

Hier kommen Sie zur Fahrplanauskunft


Zur Übersicht aller Tourentipps Drucken