Traumhafter Blick über die Wiltinger Weinlagen

Gehen Sie auf eine rund 10 Kilometer lange Wandertour und genießen Sie vom Wiltinger Galgenberg schönste Aussichten über den Altarm der Saar und den Weinort Kanzem. Und mit der Bahn lässt sich Ihre Tour ganz einfach planen. Los geht's am Bahnhof Konz.

Wiltingen Skulptur© Saar-Obermosel-Touristik

Start für die ca. 2,5 stündige Wanderung ist der Konzer Hauptbahnhof. Durch das Wohngebiet erreichen Sie nach ca. 20 Minuten den Stadtrand und wandern Richtung Parkplatz Filzer Kupp, dann weiter durch den Wald Richtung Kuppstraße. Am Wegekreuz der Kuppstraße angekommen, beginnt der Aufstieg zum Galgenberg. Schon nach wenigen Minuten kann man ahnen, welch’ schöne Aussicht der Gipfel verspricht. Das weiße Gipfelkreuz sieht man schon aus der Ferne. Genießen Sie unterwegs eine Pause auf einer Ruhebank und lassen Sie die tolle Aussicht über die Saar und den Weinort Kanzem auf sich wirken. Das geht natürlich am besten mit einem Glas Riesling aus der Weinlage Wiltinger Kupp. Vom Gipfelkreuz führt die Route weiter bergauf bis zur höchsten Aussichtsplattform. Dort thront die Skulptur „Passagio Animato“ von Maria Claudia Farina, die zu einer Reihe von Skulpturen an Saar und Obermosel gehört. Sie können nun aufatmen, der höchste Punkt der Wanderung ist geschafft. Im Tal sieht man schon das Ziel: Wiltingen. Bergab führt die Route über den Geschichts- und Weinlehrpfad bis zum Bahnhof in der Ortsmitte. Und direkt am Fuße des Altenbergs liegt – durch die Bäume verborgen – das durch Günther Jauch bekannte Weingut von Othegraven. Kehren Sie zum Schluss in einer der zahlreichen Weinstuben und Gaststätten ein. Den Rückweg können Sie dann bequem mit der Bahn antreten – im Stundentakt fahren Züge Richtung Trier und Saarbrücken.

Detaillierte Wegbeschreibung

Hauptbahnhof Konz – Bahngleise überqueren – Brienon-Brücke – Schwester-Marcellina-Weg – G3 – Michael-Kutscheid-Weg – Im Weerberg – Theodor-Heuss-Straße – G3 bis Parkplatz Filzer Kupp – links der Beschilderung G3, R1, R2 bis Kuppstraße folgen – Kuppstraße überqueren – Beschilderung G3 und „Wiltingen über Galgenberg“ folgen – Aussichtspunkt Weinsicht – vorbei an den Weiheranlagen – G3 – Gipfelkreuz – G3 – Aussichtsplattform mit Skulptur – Abstieg auf dem Geschichts- und Weinlehrpfad – Wiltingen Bahnhof

Das richtige Ticket für Ihren Ausflug

Nutzen Sie das TagesTicket Single oder das TagesTicket Gruppe für bis zu 5 Personen. Da kann die ganze Familie mitfahren oder laden Sie ein paar Freunde ein. Fahren Sie mit dem TagesTicket Single oder TagesTicket Gruppe den ganzen Tag lang so oft Sie wollen innerhalb des Geltungsbereichs Ihres Tickets. Kaufen Sie Ihr TagesTicket ganz bequem am DB-Ticketautomat oder direkt im Bus.

Hier kommen Sie zur Fahrplanauskunft


Zur Übersicht aller Tourentipps Drucken