Welt der Wälder im Meulenwald

Eine Fläche von 15.000 ha, etwa 9.000 ha davon Waldgebiet: Der Meulenwald erstreckt sich nördlich der Mosel zwischen Trier und der Wittlicher Senke – als grüne Lunge und Freizeitparadies, das jedem offen steht. Durch seine Lage zwischen der Eifel- und der Mosel-Strecke ist er von verschiedenen Bahnhöfen aus gut zu erreichen. Und auch die neue verlängerte Stadtbusanbindung von Trier über Ehrang und Quint nach Schweich bietet sich für Meulenwaldtouren an. Gönnen Sie sich eine Auszeit und probieren Sie es aus!

Meulenwald© Gerhard Hänsel / Naheland Tourismus GmbH

Einmal um die Welt in 2 Stunden? Das Forstamt Trier-Quint macht es möglich und zeigt auf einem einzigartigen Naturlehrpfad die ganze Vielfalt und Schönheit wenig bekannter Baumarten aus allen Teilen der Erde. Besonders praktisch: Mit den Zügen auf der Mosel-Strecke geht es ganz einfach hin!

Der Meulenwald bei Trier lockt mit vielen Naturschönheiten, von denen das Arboretum – wörtlich übersetzt: die Baumsammlung – bei Quint eine ganz besondere ist. Auf einer Fläche von 200 Hektar wurden hier ab 1954 insgesamt 24 verschiedene Baumarten aus aller Welt zu Versuchszwecken angepflanzt, zum Teil in größeren Beständen. Der Grund: Nach dem 2. Weltkrieg stand hier fast nichts mehr, und die Forstleute brauchten schnell wachsende Holzlieferanten, die unserem Klima standhalten. Immerhin 21 Arten haben das geschafft, und ihre Vertreter sind zu stolzen Baumriesen herangewachsen, die Sie auf dem als Rundkurs ausgeschilderten Baum-Welt-Pfad erkunden können. Hier finden Sie Douglasien aus Nordamerika, den nach Lebkuchen duftenden japanischen Kuchenbaum, stattliche Mammutbaumarten aus Amerika und China, die Braunmaserbirke, die in der sibirischen Tundra beheimatet ist, oder die kaukasische Nordmanntanne, die sich in unseren Wohnzimmern großer Beliebtheit als Weihnachtsbaum erfreut.

Optimal für einen Familienausflug

Ebenfalls auf dem Pfad liegt der Baum-Welt-Kindergarten, wo Sie die noch im Vorschulalter befindlichen Jungbäume finden. Insgesamt ist die leicht zu gehende Strecke 3,8 km lang. Planen Sie dafür ca. 2 Stunden ein, um auch alle Informationen mitnehmen zu können. Unser Tipp: Der Baum-Welt-Pfad ist auch für Kinder interessant, da die Tour nicht zu lang und zudem noch kurzweilig und lehrreich ist.

Anreise mit Bus und Bahn

Fahren Sie mit der Bahn auf der Moselstrecke (RB 81/RB 82) oder mit den Buslinien 8, 87, 212 bis zum Quinter Bahnhof. Nach dem Verlassen des Bahnhofs biegen Sie rechts auf die Meilenstraße ein. Anschließend gehen Sie weiter, bis Sie rechts Am Rothenberg erreichen. Bereits nach wenigen Metern können Sie auf der linken Seite das Forstamt erblicken, wo der Baum-Welt-Pfad beginnt.

Hier finden Sie die detaillierte Karte des Baum-Welt Pfades.

Weiterer Ausflugtipp durch den Meulenwald

Wandern Sie auf einer ca. 14 km langen Route von Quint über Naurath nach Föhren. In knapp 3,5 Stunden können Sie auf weitgehend ebenen Waldwegen durch den frisch ergrünten Frühlingswald wandeln. Und im Sommer bietet der dichte alte Baumbestand angenehme Frische – ideal für die ganze Familie. Nach etwa der Hälfte der Strecke können Sie in Naurath einkehren oder bereiten Sie ein romantisches Picknick in der Natur vor. Kurz vor dem Ziel in Föhren taucht zwischen den Bäumen das majestätische Schloss der Grafen von Kesselstadt auf. 1203 erstmals urkundlich erwähnt, ist der barocke Bau heute eines der beeindruckendsten Zeugnisse dieser Epoche in der Region. Von hier aus führt der Weg Sie in den Ort hinein, wo Sie entweder vom Bahnhof mit dem Zug oder von der Haltestelle Föhren Mitte mit dem Bus zurückfahren können.

Das richtige Ticket für Ihren Ausflug

Nutzen Sie das TagesTicket Single oder das TagesTicket Gruppe für bis zu 5 Personen. Da kann die ganze Familie mitfahren oder laden Sie ein paar Freunde ein. Fahren Sie mit dem TagesTicket Single oder TagesTicket Gruppe den ganzen Tag lang so oft Sie wollen innerhalb des Geltungsbereichs Ihres Tickets. Kaufen Sie Ihr TagesTicket ganz bequem am DB-Ticketautomat oder direkt im Bus.

Hier kommen Sie zur Fahrplanauskunft


Zur Übersicht aller Tourentipps