RufBus: Mobil auf Anruf

In den Landkreisen Eifelkreis Bitburg-Prüm und Vulkaneifelkreis sind vielerorts sogenannte RufBusse im Einsatz, die nach vorheriger Bestellung über die App VRT Fahrplan oder die VRT-Fahrplanauskunft fahren.

Ein RufBus fährt ganz normal nach Fahrplan und hält wie gewohnt an den angegebenen Haltestellen – aber das nur, wenn Sie Ihre Fahrt bis 60 Minuten vorher angemeldet haben. Gruppen ab 8 Personen müssen sich mindestens 24 Stunden vorher telefonisch anmelden. So weiß der Busfahrer, dass Sie mitfahren möchten, hält an Ihrer Haltestelle an, und Sie fahren mit ganz normalen VRT-Tickets mit. Das hört sich vielleicht erst einmal etwas gewöhnungsbedürftig an, wird aber schnell zur Routine werden. Wie das mit der Buchung funktionert, erklären wir Ihnen im Folgenden.

rufbus-signet

Im Video erklärt Tim, wie es geht

In vier Schritten zur RufBus-Bestellung

1. Verbindung raussuchen

  • im Aushangfahrplan, in der VRT-Fahrplanauskunft oder in der App VRT Fahrplan gewünschte RufBus-Fahrt (mit Telefonhörer gekennzeichnet) auswählen

2. Rechtzeitig online buchen in der VRT-Fahrplanauskunft und der App VRT Fahrplan

  • mind. 60 Minuten vor Abfahrt
  • Button „Online-Buchung“ anklicken
  • bei Erstbuchung registrieren oder bei erneuter Buchung anmelden
  • Anzahl der Fahrgäste, Gepäck, Rollstuhl etc. angeben
  • RufBus buchen – Bestätigung erfolgt direkt, Stornierungen möglich
  • Reservierungen für Gruppen ab 8 Personen von montags bis freitags, von 8 bis 18 Uhr unter 06 51/999 878 99. Telefonische Buchung auch für Einzelpersonen möglich.

3. Den RufBus erkennen

  • RufBusse, Haltestellen und Fahrten sind ebenfalls mit dem Telefonhörer markiert
  • auch Taxen können als RufBus unterwegs sein

4.Ticket kaufen und los geht’s

  • direkt beim (Ruf)Busfahrer
  • über die App VRT Fahrplan
  • kein Zuschlag bei RufBus-Fahrten
RufBus-Linien zwischen Bitburg und Irrel
  • 408: Bitburg – Masholder – Messerich – Ingendorf – Dockendorf – Wolsfeld
  • 423: Irrel - Holsthum - Neuerburg ( - Biesdorf) (fährt am Wochenende als RufBus)
  • 428: Stadtverkehr Bitburg: Bitburg - Flughafen - Bitburg (fährt samstags als RufBus)
  • 429: Bettingen – Peffingen – Holsthum – Nusbaum – Hommerdingen – Mettendorf
RufBus-Linien zwischen Prüm, Daleiden und Bleialf
  • 480: Heckhuscheid - Habscheid - Winterspelt - Bleialf
  • 481: Lierfeld – Matzerath – Schloßheck – Orlenbach – Arla Foods – Prüm
  • 482: Daleiden - Reipeldingen - Reiff - Eschfeld - Roscheid - Harspelt - Sevenig - Wehrbüsch - Dahnen
  • 483: Roth b. Prüm – Auw – Oberlascheid – Buchet – Bleialf
  • 484: Lünebach - Masthorn – Strickscheid – Euscheid – Lünebach
  • 485: Lützkampen – Großkampenberg – Kesfeld – Leidenborn – Üttfeld – Sengerich – Arzfeld
  • 486: Neuendorf – Olzheim – Kleinlangenfeld – Knaufspesch – Wascheid – Gondenbrett – Willwerath – Hermespand – Obermehlen – Hontheim – Herscheid – Prüm
RufBus-Linien zwischen Daun und Kelberg
  • 507: Kelberg – Hünerbach – Brücktal – Kirsbach – Nitz
  • 508: Kelberg – Zermüllen – Rothenbach – Meisenthal
  • 509: Kelberg – Boxberg – Bodenbach – Bongard – Borler
  • 512: Daun – Boverath
  • 513: Daun – Waldkönigen – Neunkirchen – Daun
  • 514: Neroth – Kirchweiler – Betteldorf – Dockweiler
  • 516: Dockweiler – Dreis – Brück
  • 517: Rengen – Kradenbach – Darscheid
  • 525: Uersfeld – Ulmen
  • 526: Kelberg – Bereborn – Retterath – Uersfeld – Ulmen
  • 528: Kelberg – Köttelbach – Hünerbach – Bereborn – Darscheid
  • 529: Uersfeld – Lirstal – Arbach
Achten Sie auf das RufBus-Symbol

Sehen Sie das RufBus-Symbol im Fahrplan, wissen Sie, dass Ihr Bus als RufBus unterwegs ist und vorher bestellt werden muss. Auch die Haltestellen, an denen RufBusse fahren, und die Fahrzeuge selbst sind mit diesem Symbol gekennzeichnet.

Weiterführende Informationen

Bis 2025, so die aktuelle Planung, sollen sie dann auch in Teilen der Landkreise Bernkastel-Wittlich, Trier-Saarburg und des Eifelkreises Bitburg-Prüm eingesetzt werden. Dank dieser RufBus-Angebote können ganze Buslinien erhalten, ländliche Gemeinden besser vernetzt und damit die flächendeckende Busanbindung gerade auf dem Land für die Zukunft gesichert werden.


Drucken