Das Deutschlandticket-Abo für zunächst 49 Euro pro Monat gilt seit Mai 2023. Ihr könnt es unter anderem in der VRT-App zu kaufen. Häufig gestellte Fragen beantworten wir euch gerne hier. Klickt für die Antworten, die euch interessieren, einfach auf das jeweilige Dreieck links.

Alles zum Kauf

Auf welche Arten kann ich das Deutschlandticket im VRT kaufen?

Das Deutschlandticket gibt es seit dem bundesweiten Verkaufsstart am 3. April 2023 in der kostenlosen VRT-App. Ladet euch diese einfach herunter, registriert euch und hinterlegt in eurem Konto eure Zahlungsdaten. Für den Kauf des Deutschlandtickets in der VRT-App müsst ihr mindestens 18 Jahre alt sein. Eine Schritt-für-Schritt-Kaufanleitung des Deutschlandtickets in der VRT-App findet ihr hier.

Wenn ihr unter 18 Jahre alt seid oder kein Smartphone nutzt, könnt ihr das Deutschlandticket auch als Chipkarte erwerben; z. B. beim regionalen Busunternehmen DB Regio Bus Mitte. Hier geht‘s zum Bestellschein Chipkarte. Bedenkt bitte, dass die Bestellung hier bis spätestens zum 15. eines Monats eingegangen sein muss, wenn ihr euer Deutschlandticket ab dem nächsten Monatsersten nutzen wollt. Bei Verlust eurer Chipkarte, könnt ihr euch hier melden.

Mehr Infos zum Kauf des Deutschlandtickets im VRT findet ihr HIER.

Wenn ihr das Deutschlandticket Jobticket über euren Arbeitgeber erhalten möchtet, findet ihr Informationen hierzu hier. Eure Fragen zur VRT D-Ticket App beantworten wir weiter unten bei "Besondere Kundengruppen".

Wie kaufe ich das Deutschlandticket in der VRT-App?

Warum soll ich das Deutschlandticket am besten im VRT-Gebiet kaufen?

a) Wir empfehlen euch, das Deutschlandticket lokal in der VRT-App zu kaufen, weil sie gleichzeitig auch eine lokale Fahrplanauskunft enthält. Anders als überregionale Apps informiert die digitale Fahrplanauskunft des VRT auch über lokale, baustellenbedingte Fahrplanänderungen.

b) Außerdem habt ihr uns als Ansprechpartner bei Fragen vor Ort.

c) Des Weiteren kommt das Geld dann schnell bei den hier zuständigen Busunternehmen an – denn es ist noch nicht absehbar, wann die bundesweiten Einnahmen des Deutschlandtickets an die Verkehrsunternehmen in Deutschland verteilt werden.

Was kostet das Deutschlandticket?

Das Deutschlandticket ist derzeit für monatlich 49 Euro im Jahresabo erhältlich, inklusiv der Option, dieses monatlich zu kündigen. Das Ticket könnte ab Mai 2024 etwas teurer werden. Geplant ist u.a. eine Preis-Dynamisierung, mit der die Abogebühr automatisch mit der Inflationsrate steigen würde.

Wann wird der Monats-Abo-Betrag des Deutschlandtickets fällig?

Je nach Verkehrsunternehmen, bei dem ihr das Deutschlandticket bestellt habt, kann der Abrechnungszeitpunkt variieren. Erkundigt euch im Zweifel hierzu bitte direkt bei eurem Vertragspartner, also dem Unternehmen, bei dem ihr das Abo abgeschlossen habt. In der VRT App sind das zum Beispiel die SWT (Stadtwerke Trier).
Für Deutschlandtickets, die in der VRT-App abgeschlossen wurden, werden die monatlichen 49 Euro immer zu Ende des Vormonats abgebucht. Das Juni-Ticket des Deutschlandticket-Abos wird also zum Beispiel etwa am 27. Mai abgebucht.

Kann ich ein Deutschlandticket kaufen, wenn ich kein Konto habe oder mein Konto nicht gedeckt ist?

Der Bezug des Deutschlandtickets ohne ein wiederkehrend belastbares Zahlungsmedium (z. B. Bankkonto oder Kreditkarte) ist bei den Unternehmen, die das Deutschlandticket im VRT verkaufen, nicht möglich.
Der Grund: das Deutschlandticket ist gemäß den Vorgaben des Bundes ein Abonnement. Beim Abschluss eines Abos sind Bonitätsprüfungen üblich.

Alles zur Gültigkeit

Welche öffentlichen Verkehrsmittel kann ich mit dem Deutschlandticket nutzen?

Das Deutschlandticket ist bundesweit gültig. Also in allen Linienbussen, Nahverkehrszügen der 2. Klasse, S- und U-Bahnen und Straßenbahnen etc. in ganz Deutschland. Es gilt auch in den VRT-RufBussen.

In Fernverkehrszügen wie Intercity oder ICEs gilt das Ticket nicht. In Bussen der luxemburgischen RGTR-Linien (301, 302, 306, etc.) gilt das Deutschlandticket ebenfalls nicht.

Über Landesgrenzen fahren:
Was gilt für Fahrten nach Luxemburg oder Belgien?

Das Deutschlandticket gilt auf der gesamten Schienenstrecke zwischen Luxemburg und Deutschland - auch in Zügen der CFL.
Busse der luxemburgischen RGTR-Linien (301, 302, 306, etc.), die in Deutschland unterwegs sind, fahren für das Land Luxemburg und sind von der bundesdeutschen Gesetzgebung unabhängig. Deshalb gilt das Deutschlandticket hier nicht. Für Tickets gilt in den RGTR-Bussen der luxemburgische RegioZone-Tarif .

Das Deutschlandticket gilt aber in Bussen der grenzüberschreitenden VRT-Buslinien (410, 455, 460). Auch auf der Linie 465 könnt ihr über "Steinebrück, Zoll" hinaus bis nach St.Vith in Belgien noch mit dem Deutschlandticket fahren, ohne ein zusätzliches Einzelticket dazu kaufen zu müssen.

RufBus fahren mit dem Deutschlandticket: Ist das möglich?

Mit dem Deutschlandticket können auch RufBusse genutzt werden. Buchen vorher aber nicht vergessen. HIER gibts alle Infos zum RufBus.

Ist das Deutschlandticket personenbezogen oder übertragbar?

Das Deutschlandticket wird personenbezogen ausgestellt und ist damit nicht übertragbar.

Kann ich mit dem Deutschlandticket mein Fahrrad mitnehmen?

Das Deutschlandticket selbst sieht keine kostenfreie Fahrradmitnahme vor. Es gelten unverändert die verbundüblichen Regeln.

Montags bis freitags vor 9 Uhr ist im VRT ein ermäßigtes EinzelTicket zur Fahrradmitnahme zusätzlich zu lösen. Nach 9 Uhr ist die Fahrradmitnahme kostenlos. Sie ist jedoch immer abhängig von der Platzkapazität in den Fahrzeugen.

Mit dem Deutschlandticket dürft ihr auch in unseren RadBussen fahren, die im Sommer auf zahlreichen touristisch attraktiven Routen unterwegs sind. Hier ist allerdings nach wie vor für das Fahrrad selbst das FahrradTicket RadBus zu lösen.

Kann ich meinen Hund kostenlos mitnehmen?

Im VRT ist die Mitnahme von Tieren kostenfrei möglich. In anderen Tarifgebieten gelten möglicherweise örtlich andere Regeln.

Für welchen Zeitraum ist mein Deutschlandticket gültig?

Das Deutschlandticket ist ein Jahresabo, das man aber monatlich - immer zum 10. eines Monats - zum Monatsende kündigen kann.
Ein Monatsabschnitt startet immer zu Monatsbeginn. Ihr könnt euch das Deutschlandticket auch irgendwann Mitte eines Monats kaufen - also ins Abo einsteigen - dann gilt der Monatsabschnitt für 49 Euro aber ebenfalls nur bis Monatsende und ihr habt nicht alle Tage des Monats ausgenutzt.

Darf ich mit dem Deutschlandticket auch in der 1. Klasse fahren?

Das Deutschlandticket gilt im VRT-Gebiet nur in der 2. Klasse. Eine Nutzung der 1. Klasse kann nach den Tarifbestimmungen des jeweiligen Verkehrsverbundes möglich sein. Im VRT kann ein 1. Klasse-Zuschlag als Einzelticket oder als Zeitkarte gelöst werden.

Welche Arten von Tickets gelten als Deutschlandticket?

Das Deutschlandticket ist ein rein digitales Abo. Es kann über Smartphone Apps oder in Form von Chipkarten ausgegeben werden. Papiertickets oder Screenshots sind nicht gültig.

Besondere Kundengruppen

Was gilt für Studierende im VRT?

Das Studiwerk und die SWT bieten für Studierende der Uni Trier ab April 2024 und für Studierende der Hochschule Trier ab März 2024 das Deutschlandsemesterticket an. Ab diesen Zeitpunkten entfällt jeweils die Gültigkeit der Studienausweise als Fahrausweis im VRT-Gebiet. Es gelten lediglich noch die digitalen Deutschlandsemestertickets. Alle weiteren Infos dazu bekommt ihr bei den SWT HIER.

Wie bekommen Schüler, denen der Landkreis oder die Stadt Trier das Deutschlandticket bezahlt, ihr Ticket?

Die Landkreise/Stadt Trier als Schulwegkostenträger im VRT stellen allen Schülerinnen und Schülern mit Anspruch auf Fahrkostenübernahme (das betrifft Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 10, die eine Mindestentfernung zwischen Wohnort und Schulstandort nachweisen) seit Schulstart im September 2023 ein Deutschlandticket zur Verfügung. Das Deutschlandticket für Schülerinnen und Schüler ist als Handyticket oder als Chipkarte erhältlich.

Was, wenn ein Schüler seine Chipkarte verloren hat

Verliert eine Schülerin oder ein Schüler die vom Landkreis oder der Stadt Trier bereitgestellte Chipkarte (Deutschlandticket), ist dies dem Verkehrsunternehmen, welches die Fahrkarte ausgestellt hat, direkt, zu melden. Dort kann gegen eine Bearbeitungsgebühr von 10 Euro (Stand April 2023) eine Ersatzfahrkarte ausgestellt werden.
Seit dem Schuljahr 2023/2024 bestellen die Landkreise und die Stadt Trier das Deutschlandticket bei folgendem Unternehmen:

DB Regio Bus Rhein-Mosel u. Mitte GmbH
Abo-Center Koblenz, Hohenzollernstr. 64, 56068 Koblenz
Telefon: 0261-29634672.
E-Mail:
regiobusmitte.abo@deutschebahn.com

Bei Verlust ist dort durch die Erziehungsberechtigten die Ersatzausstellung des Deutschlandtickets zu beantragen. Dies geht z.B. über das Formular hier.

Wie können Schüler, deren Erziehnungsberechtigte das SchülerMobilTicket bisher selbst gekauft haben, ein Deutschlandticket kaufen?

Unter 18-Jährige können das Deutschlandticket noch nicht in der VRT-App kaufen, da das neue Abo-Angebot derzeit nur an voll geschäftsfähige Käufer ausgegeben werden kann. Wir arbeiten hier gemeinsam mit allen beteiligten Dienstleistern an einer Lösung und informieren gerne, sobald der digitale Kauf in der App möglich ist.

Bis die Handyticket-Lösung für die Kundengruppe der unter 18-Jährigen in der App zur Verfügung steht, haben Erziehungsberechtigte und auch Menschen ohne Smartphone die Möglichkeit, das Deutschlandticket als Chipkarte beim lokalen Verkehrsunternehmen DB Regio Bus Mitte zu bestellen und auf Wunsch auch dauerhaft zu nutzen.

Hier gehts zum Bestellschein Chipkarte: www.vrt-info.de/Chipkarte-im-VRT
Bedenkt bitte, dass ihr euer Deutschlandticket-Abo als Chipkarte bis spätestens zum 15. eines Monats bestellen müsst, wenn ihr es ab dem nächsten Monatsersten nutzen wollt.

Was gilt für Kinder beim Deutschlandticket?

Kinder unter sechs Jahren können kostenlos in Begleitung eines Erwachsenen mit gültigem Ticket mitfahren. Für Kinder ab sechs Jahren können Eltern das Deutschlandticket in Form einer Chipkarte zum Beispiel beim Busunternehmen DB Regio Bus Mitte erwerben. Bedenkt bitte, dass ihr euer Deutschlandticket-Abo als Chipkarte dort bis spätestens zum 15. eines Monats bestellen müsst, wenn ihr es ab dem nächsten Monatsersten nutzen wollt.
Hier gehts zum Bestellschein Chipkarte: www.vrt-info.de/Chipkarte-im-VRT

Mein Arbeitgeber bietet mir das Deutschlandticket Jobticket über den VRT und ich habe eine Frage zur VRT D-Ticket App:

Du hast dein Passwort vergessen oder möchtest dein Deutschlandticket Jobticket kündigen? Der interne Ansprechpartner deines Unternehmens steht mit uns in engem Kontakt. Frage bitte zunächst dort an. Konkrekte Hilfestellungen zur App "VRT D-Ticket" findest du hier. Vielen Dank!

Weitere Fragen und Antworten

Welche Auswirkungen hat die Einführung eines Deutschlandtickets auf den VRT-Tarif allgemein?

Das Deutschlandticket wird auf absehbare Zeit keine Auswirkungen auf die Ausgestaltung des VRT-Ticketsortiments haben: Die bisherigen Ticketangebote bleiben zunächst bestehen, auch, da sie in vielen Fällen für Kunden noch interessant sein können. Mittelfristig wird das gesamte VRT-Angebot möglicherweise überarbeitet.

Lohnt sich das Deutschlandticket in der Region?

Das Deutschlandticket ist auch in unserer Region ein super attraktives Angebot für alle - egal ob ihr noch ein Auto habt oder schon immer Busse und Züge nutzt.
Denn wir haben im VRT-Gebiet das Fahrtangebot mit unseren Busnetzen enorm ausgebaut. Wenn Mitte des Jahres 2024 die letzten zwei Busnetze starten, haben wir das ÖPNV-Angebot für euch praktisch verdoppelt. Es macht also viel Sinn, mit dem Deutschlandticket in der Region Bus und Zug zu fahren.

Verglichen zu unseren anderen Tickets kommt es darauf an, wie oft und weit ihr mit dem Deutschlandticket unterwegs sein wollt. Für Fahrgäste, die täglich oder mehrmals in der Woche fahren, lohnt es sich häufig schon ab ein paar Fahrten in der Woche. Ebenso lohnt es sich für viele, die zwar seltener fahren, dabei aber weitere Strecken im Nahverkehr zurücklegen möchten.

Behalte ich als Bestandskunde z. B. die Vorteile der Mitnahmeregelung auch wenn ich zum Deutschlandticket wechsele?

Das sehr günstige Deutschlandticket beinhaltet keine Mitnahme-Regelungen. Der Wechsel will also gut überlegt sein. HIER haben wir euch dargestellt, für wen sich der Wechsel lohnt.

Bleibt mein Angebot an Linien und Taktung, welches sich mit der Einführung der neuen Busnetze in den letzten Jahren nahezu verdoppelt hat, unverändert bestehen?

Aus VRT-Sicht sind für ein attraktives ÖPNV-Angebot zwei Dinge entscheidend:

a) ein gutes und verlässliches Fahrtenangebot, welches flächendeckend auch kleinere Orte – insbesondere in unserem ländlichen Gebiet – bedient. Und das in einer Häufigkeit, die es euch ermöglicht, weitestgehend flexibel euren Tag zu gestalten.

b) ein attraktiver Preis, der über das Deutschlandticket realisiert ist.

Unser mit dem ÖPNV-Konzept einhergehendes Ziel ist es, euch über einen längeren Zeitraum von aktuell ca. zehn Jahren, ein Angebot aufrechtzuerhalten, welches verlässlich und gut ist und damit eine echte Alternative oder Ergänzung zum Auto. Mit dieser Zielsetzung bleibt für euch im VRT das aktuelle und geplante Angebot an Linien und Taktung bestehen, die Finanzierung sowohl des niedrigen Deutschlandticket-Preises als auch des umfangreichen Fahrten-Angebotes vorausgesetzt.

Fahrplanauskunft

Erweiterte Fahrplanauskunft