Bei dieser Kurzwanderung kommt es auf die kleinen Dinge an: Die HeimatSpur Achtsamkeits-Pfad Kleine Kyll führt euch auf knapp 6 km zu entspannenden Sinnesstationen – Wellness im Grünen.

Wandertour
leicht
Rundtour
6 km
2 Stunden

Mit dem Bus zur Achtsamkeit

Fahrt mit der Buslinie 300 bis Manderscheid, Dauner Straße oder nehmt die Linien 533 bzw. 553 bis zur Haltestelle Manderscheid, Eifelklinik. Der Achtsamkeits-Pfad startet am Hotel Heidsmühle, das ihr von beiden Haltestellen aus in einem kurzen Fußweg über die Mosenbergstraße erreicht.

Am Barfußbadeplatz die Sinne beleben

Ein absolutes Highlight der kleinen Wandertour ist der Barfußbadeplatz. Wichtig: Nehmt ein Handtuch und dicke Socken mit, um für die restliche Wanderung trockene und warme Füße zu haben. Ein kurzes Fußbad stärkt nicht nur eure Abwehrkräfte, sondern belebt auch für die weitere Tour. Probiert das unbedingt mal aus, das Murmeln des Baches ist zusätzlich entspannend.

Weniger Wanderweg als spirituelle Reise durch ein schönes Fleckchen Erde. Hier erlebt man Wald mal ganz neu!

Rasten im Liegen – auf Liegen

Dieser kleine Wanderpfad ist nicht darauf ausgelegt, besonders fordernd zu sein. Das Entspannen steht ganz klar im Vordergrund. Deshalb laden auf dem gesamten Pfad verschiedene Stationen zum Entspannen ein. Ihr findet ergonomisch geformte Holzliegen zwischen den Sträuchern, große Hängematten zum Träumen unter Bäumen oder den entschleunigenden Ausblick an der Marienhütte.

Faszinierende Sinnesstationen

Sinnlich geht es weiter: Der Rest der Strecke führt euch unter anderem zu einer Reihe von Installationen, mit denen ihr die Geräusche des Waldes bewusster erfahren könnt. Wie das genau funktioniert, möchten wir an dieser Stelle noch nicht verraten. So viel sei gesagt: So habt ihr den Wald noch nicht erlebt. Lasst euch überraschen!

Auch was für den Geschmackssinn

Am Ende des Rundweges könnt ihr dann an einer sprudelnden Quelle mit kristallklarem Trinkwasser auch noch eure Geschmacksnerven auf Entdeckungstour schicken, bevor ihr euch anschließend in einem charmanten Café eine kleine Köstlichkeit für den Gaumen gönnen könnt.

Praktische Tipps:

Der Rundweg ist mit seinen 6 km nicht besonders lang, ihr könnt euch also mit jedem Streckenpunkt richtig Zeit lassen und genießen. Im Anschluss lohnt sich ein sinnengeschärfter Aufstieg zu den idyllisch gelegenen Manderscheider Burgen. Oder ihr rundet euren Ausflugstag mit einem Besuch des Maarmuseums Manderscheid ab.

Prima unterwegs mit der VRT-App

Unser Tipp: Ladet euch die kostenlose VRT-App auf euer Smartphone. Dann habt ihr unterwegs immer die VRT-Fahrplanauskunft direkt griffbereit, seht in Echtzeit, wann euer Bus kommt, und könnt sogar Tickets – z. B. das günstige VRT-TagesTicket – direkt online bargeldlos kaufen.

Unser Ticket-Tipp: TagesTicket

Das VRT-TagesTicket gilt für alle Fahrten mit Bussen und Zügen an einem Tag. Und das als TagesTicket Gruppe für bis zu 5 Personen. Damit ist es besonders praktisch und oft noch günstiger als zwei EinzelTickets pro Person. Schaut einfach im Ticketberater, was für euch günstiger ist.

Fahrplanauskunft

Erweiterte Fahrplanauskunft