Hier kommt eure neue Traumkombi: Ausflug und ARGO-App. Mit dieser kostenfreien App könnt ihr in Pölich an der Mittelmosel in die römische Antike eintauchen und Bauten und Denkmäler mit virtuellem Realitätsschub erleben.

Ausflug
1,5 Stunden
Erlebnis
mit Kindern

Eure Zeitreise startet mit dem Bus

Die Buslinie 220 bringt euch nach Pölich. In direkter Nachbarschaft zur Kirche, die ihr von der Haltestelle aus schon seht, könnt ihr eure virtuelle Reise in die Antike starten.

Mit Augmented Reality in die römische Antike

Macht euch jetzt euer eigenes Bild von der Vergangenheit. Mit der kostenlosen ARGO-App (kurz für Augmented Archaeology), die ihr euch im Play Store und App Store runterladen könnt, erwecken eure Smartphones oder Tablets archäologische Stätten wieder zu neuem Leben. In Pölich wird so gleich unterhalb der Pfarrkirche der große Badebereich einer einst prachtvollen römischen Villenanlage wieder lebendig. Ihr könnt z. B. den Badetrakt von allen Seiten und aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten und seht das ursprüngliche Bad so, als würde es noch an Ort und Stelle stehen.

„Eine kleine, feine Erlebnistour mit Picknick im Weinberg. Die Augmented Reality ist wirklich beeindruckend. Und die Kinder waren begeistert.“

4,5 km historische Kurzwanderung

Im Anschluss an die virtuelle Erkundung der Römervilla an der Pfarrkirche führt euch ein 4,5 km langer, gut ausgeschilderter historischer Themenweg im weiten Bogen durch die Weinberge über dem Dorf zu geschichtsträchtigen Orten mit erläuternden Tafeln und wieder an euren Ausgangspunkt zurück. Dafür solltet ihr rund 1,5 Stunden rechnen. Die wichtigste Station sind die Überreste der antiken Wasserleitung, die ursprünglich zwei römische Landgüter mit Wasser versorgt hat. Wer Bauch und Kopf einzieht, kann noch ganz real ein Teilstück von ihr begehen. Und auch hier wird eure ARGO-App gezückt und die antike Wasserleitung virtuell konstruiert.

Praktische Tipps:

Wer seine Römertour nach Pölich erweitern möchte, kann vom historischen Themenpfad aus ein kurzes Stück den Moselsteig entlang nach Mehring wandern und sich in der dortigen Römervilla auf der anderen Moselseite ein gut erhaltenes antikes Privatbad im Original anschauen – auch mit der ARGO-App und mit einem zusätzlichen Lauschpunkt.

Prima unterwegs mit der VRT-App

Unser Tipp: Ladet euch die kostenlose VRT-App auf euer Smartphone. Dann habt ihr unterwegs immer die VRT-Fahrplanauskunft direkt griffbereit, seht in Echtzeit, wann euer Bus kommt, und könnt sogar Tickets – z. B. das günstige VRT-TagesTicket – direkt online bargeldlos kaufen.

Unser Ticket-Tipp: TagesTicket

Das VRT-TagesTicket gilt für alle Fahrten mit Bussen und Zügen an einem Tag. Und das als TagesTicket Gruppe für bis zu 5 Personen. Damit ist es besonders praktisch und oft noch günstiger als zwei EinzelTickets pro Person. Schaut einfach im Ticketberater, was für euch günstiger ist.

Fahrplanauskunft

Erweiterte Fahrplanauskunft